Raku Variationen

Kursnummer 518.001
Fachbereich Glas + Keramik
Kursleitung Stefan Jakob
Status Frei
Ort Kurszentrum Ballenberg
Datum 15.- 19. Oktober 2018
Zeit Montag, 10.00 Uhr
Kosten CHF 950
Hinweis Materialkosten ca. CHF 80

Kursnummer 518.001

Fachbereich Glas + Keramik

Kursleitung Stefan Jakob

Status Frei

Ort Kurszentrum Ballenberg

Datum 15.- 19. Oktober 2018

Zeit Montag, 10.00 Uhr

Kosten CHF 950

Hinweis Materialkosten ca. CHF 80

Kursbeschrieb

Raku ist eine Brenntechnik aus Japan. Glühendheiss werden die Objekte aus dem Ofen genommen und im Sägemehl eingegraben. Dabei entstehen die Craquelée Risse und die unglasierten Stellen werden schwarz gefärbt.
Von der Krokodilhaut-Glasur bis zur samtig feinen und eingewachsten Oberfläche des nackten Raku, beschäftigen wir uns in dieser Woche mit verschiedensten Varianten des Rakubrandes.
Glasuren mit grossem Craquelée – Glasuren die sich zusammenziehen zu einer Krokodilhaut – matte Kupferglasuren, sind Variationen im Raku.
Beim Naked-Raku fällt die Glasur nach dem Brand wie ein Wunder von selbst wieder ab. Zurück bleiben die Kohlenstoffzeichnungen des Craquelée-Musters auf dem Objekt.
Hergestellt werden die Objekte aus verschieden, grob schamottierten Rakutonen mit Handaufbau-, Platten- und Einformtechniken.

Kursinfos drucken

Weitere Kurse zum Thema Glas + Keramik

 
Kurs
Beginn
Kursleiter/in
Preis
Status