Wäscher/in

Wäscher/innen müssen die Wäsche bis zu 24 Stunden lang einweichen, in großen Kesseln kochen und anschliessend mit verschiedenen Hilfsmitteln (Bleuel, Waschbrett usw.) von Hand bearbeiten. Für empfindliche Wäschestücke verwenden Wäscher/innen Kern- oder Schmierseife, ansonsten wird mit Soda gewaschen. Früher gingen die Wäscherinnen zum Ausspülen der Wäsche an den Bach oder zur Wasserpumpe, da sehr viel Wasser benötigt wurde und die Häuser oft noch keine eigenen Wasseranschlüsse hatten. Anschliessend wird die Wäsche ausgewunden. Weisswäsche und Stücke mit schwer entfernbaren Verschmutzungen werden zudem noch im Sonnenlicht gebleicht.


Gefährdung
Hoher Gefährdungsgrad
Verbreitung
ganze Schweiz
Ausführende
< 5
96 Erbringung von sonstigen überwiegend persönlichen Dienstleistungen
9601 Wäscherei und chemische Reinigung

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Nein

Ähnliche Berufe