Stumpendreher/in

Ein Stumpen besteht aus einer Einlage aus getrockneten und fermentierten Tabakblättern, die von einem Umblatt umschlossen werden. Diesen Teil des Stumpens nennt man Wickel. Für die Einlage verwenden die Stumpendreher/innen je nach Format geschnittene oder ganze Tabakblätter. Das Deckblatt ist das äusserste, exakt geschnittene Tabakblatt. Die Einlage wird vom Umblatt in ihrer Form gehalten. Über dem Umblatt befestigen der Stumpendreher/innen dann das Deckblatt.

 


Gefährdung
Hoher Gefährdungsgrad
Verbreitung
ganze Schweiz
Ausführende
< 5
12 Tabakverarbeitung
1200 Tabakverarbeitung

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Nein

Kontakt

Tabak- und Zigarrenmuseum aargauSüd
Gütschstrasse 6
5737 Menziken
Tel.: +41 62 771 26 66
E-Mail: info@tabakmuseum.ch
www.tabakmuseum.ch

Villiger Söhne AG
Dorfstrasse 47
5735 Pfeffikon
+41 62 765 55 55
E-Mail: cigar@villiger.ch
www.villiger.ch

Cigarrenfabrik Eicifa
Eichenberger & Cie
Russirainstrasse 4
5737 Menziken
Tel.: +41 62 771 16 55
E-Mail: cigars@eicifa.ch
www.eicifa.ch

Burger Söhne AG Zweigniederlassung
Cigarrenfabriken
Hauptstrasse 55
5736 Burg/AG
Tel.: +41 765 02 00
E-Mail: info@dannemann.ch

Ähnliche Berufe

 
Beruf
Region
Gefährdungsgrad