Sgraffitomaler/in

Sgraffitomalerei ist eine in Italien erfundene Art der Wandmalerei. Der aus Kalk, Sand und Kohlenstaub bestehende schwarze Grund wird mit dünnem Gips überstrichen und auf diesem werden die Schatten mit einem Eisen bis auf die schwarze Unterlage in Strichen eingeritzt. So erhält die Malerei das Ansehen eines Kupfersichs oder einer Zeichnung. Heute wird statt des schwarzen Grundes ebenso häufig brauner und andersfarbiger Grund gewählt.

 


Gefährdung
Hoher Gefährdungsgrad
Verbreitung
italienischsprachige Schweiz, romanischsprachige Schweiz
Ausführende
5 - 10
90 Kreative, künstlerische und unterhaltende Tätigkeiten
9003 Künstlerisches und schriftstellerisches Schaffen / 433401 Malerei

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Nein

Nicht formalisierte Aus-/Weiterbildung

Der Engadiner Maler Josin Neuhäusler vermittelt in halbtägigen Intensivkursen Theorie und Praxis der Sgraffito-Kunst. Die Kurse finden auf Voranmeldung jeweils am Nachmittag statt.

Josin Neuhäusler
Sur Punt 91
7542 Susch
Tel.: +41 81 862 28 88
Mobile: +41 79 221 34 78
E-Mail: j.neuhaeusler@bluewin.ch

Kontakt

SMGV Schweizerischer Maler- und Gipserunternehmer-Verband
Grindelstrasse 2
Postfach
8304 Wallisellen
Tel.: +41 43 233 49 00
E-Mail: info@smgv.ch
www.smgv.ch

Ähnliche Berufe

 
Beruf
Region
Gefährdungsgrad