Knochenmahler/in

Knochenmahler/innen mahlen und stampfen in der Regel gewaschenen Tierknochen in der Knochenmühle zu Knochenmehl. Das Knochenmehl wird als organischer Dünger in der Landwirtschaft und zum Herstellen von Knochenleime eingesetzt.

 


Gefährdung
Hoher Gefährdungsgrad
Verbreitung
ganze Schweiz
Ausführende
< 5
10 Herstellung von Nahrungs- und Futtermitteln
1061 Mahl- und Schälmühlen

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Nein

Ähnliche Berufe