Grundbauer/in

Das Medium Boden beschäftigte die Menschen bereits in der Stein- und Bronzezeit, als beispiesweie an Seen Siedlungen auf Holzrammpfählen geründet wurden und Erdwälle als Befestigungsanlagen dienten. Im Mittelalter und in der Renaissance folgten insbesondere in Westeuropa grosse Kirchenbauwerke, deren Mauerwerk beachtliche Spannungen auf den Baugrund übertrugen. Inwiefern dabei auf die Beschaffenheit und Tragfähigkeit des Baugrundes geachtet wurde, lässt sich nicht feststellen. Die damaligen Baummeister bedienten sich dabei vermutlich dem aus der Antike überlieferten Gedankengut und stützen sich zudem auf gemachte Erfahrungen aus bereits realisierten Bauten.

mehr lesen

Heute sind Grundbauer[1] in der Regel nach einer dreijährigen Ausbildung im Spezialbau tätig. Sie nehmen mithilfe von geeigneten Maschinen unter anderem Sondierbohrungen vor, führen Pfahlgründungen aus und sichern die Baugruben mit Wänden (z.B. mit Spitzwänden, Spundwänden oder Pfahlwänden), damit die eigentlichen Bauarbeiten für Verkehrswege oder Gebäude beginnen können. Die mittels Sondierbohrungen gewonnen Proben aus dem Erdinneren dienen daraufhin den Ingenieuren und Geologen als Grundlage für die Berechnung tragfähiger Fundamente. Bei unzureichender Tragfähigkeit des Baugrundes wird die Baulast meist mittels Pfahlgründungen (Betonsäulen oder Stahlrohre) auf tiefere, tragfähigere Schichten übertragen. Zum Teil sind in diesem Zusammenhang auch Grundwasserabsenkungen notwendig. All diese Arbeiten erfordern neben ausreichender Körperkraft und Ausdauer unter anderem auch handwerkliches und technisches Geschick sowie Teamfähigkeit.

[1] Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im weiteren Text nur die männliche Form verwendet. Alternative Schreibweise: Grundbauerin.

 

Artikel als PDF

 

Literatur

Katzenbach Rolf: Studienunterlagen Geotechnik, in: www.geotechnik.tu-darmstadt.de, abgerufen am 23.01.2019.

www.berufsberatung.ch → Eintrag Grundbauer/in, abgerufen am 14.08.2018.


Gefährdung
Geringer Gefährdungsgrad
Verbreitung
ganze Schweiz
Ausführende
> 50
42 Tiefbau
4211 Bau von Strassen

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Ja

Beruf Grundbauer/in EFZ (Berufsfeld Verkehrswegbau)

Fachrichtung

Berufsnummer 51417

Lernende 5

Berufsfachschule Verkehrswegbauer
Postfach
6210 Sursee
Tel.: +41 41 922 26 26
E-Mail: info@verkehrswegbauer.ch
www.verkehrswegbauer.ch

Kontakt

Infra Suisse
Weinbergstrasse 49
Postfach
8042 Zürich
Tel.: +41 58 360 77 77
E-Mail: info@infra-schweiz.ch
www.infra-schweiz.ch

Ähnliche Berufe