Brunnenbauer/in

Um einen Brunnen zu bauen, müssen Brunnenbauer/innen zuerst ein Gelände finden, das eine gute Wasserqualität verspricht. Dazu müssen Probebohrungen vorgenommen und ausgewertet werden. Anschliessend heben die Brunnenbauer/innen Erde aus, um zum Wasser zu gelangen. Für Brunnen wie auch Leitungen müssen Baugruben ausgehoben, Rohrleitungen verlegt und Verbindungen hergestellt werden. Schliesslich müssen die Pumpen, Formstücke und Armaturen in Brunnenschächten oder Pumpenhäusern montiert werden. Brunnerbauer/innen müssen für all diese Arbeiten bestimmte Maschinen genau bedienen können sowie alle Anlagen anhand von Plänen und Zeichnungen ausführen.

 


Gefährdung
Hoher Gefährdungsgrad
Verbreitung
keine Angabe
Ausführende
keine Angabe möglich
42 Tiefbau
4221 Rohrleitungstiefbau, Brunnenbau und Kläranlagenbau

Formalisierte Aus-/Weiterbildung

Handwerksberuf Nein

Ähnliche Berufe