2006

fondation_jumelles_preistraeger_2006

L’intelligence de la main

Peter Birsfelder und Hugo Zumbühl

Der erste Prix Jumelles 2006 in der Kategorie „L’intelligence de la main“ geht an Peter Birsfelder und Hugo Zumbühl. Peter Birsfelder ist Webmeister in der Anstalt Thorberg und stellt die in Zusammenarbeit mit dem Werklehrer Hugo Zumbühl entworfenen Teppiche für Kunden aus der ganzen Welt her.

Peter Birsfelder und Hugo Zumbühl haben mit Teppich Art Team ein ausser gewöhnliches Projekt realisiert. Aufbauend auf traditionellen Webtechniken kombinieren sie unkonventionelle Materialien zu sinnlichen, klar strukturierten und schlicht schönen Bodenbelägen.

Sie verweben zudem den Recyclinggedanken mit ihrem sozialen Engagement auf eindrückliche Art und Weise.

fondation_jumelles_preistraeger_2006_birsfelder_zumbuehl

Le transfert du savoir-faire

Franz Kälin

Der Prix Jumelles 2006 in der Kategorie „Le transfert du savoir-faire“ geht an Franz Kälin in Anerkennung seines Schaffens als Schuhmachermeister, der mit Leidenschaft sein Wissen und Können weitervermittelt.

Seine bestechende Präsentation von über 60 ganz unterschiedlichen Schuhmodellen, die von Teilnehmenden seiner Kurse gestaltet und realisiert wurden, zeigt eindrücklich, dass er auf individuelle Bedürfnisse und Vorstellungen eingehen kann. Franz Kälin versteht es, ein traditionelles Handwerk mit den heutigen Ansprüchen an Funktion, Form und Ästhetik zu verbinden.

fondation_jumelles_preistraeger_2006_kaelin

 

Die Nominierten des ersten Prix Jumelles 2006, vorgestellt in der Publikation Handwerk:

kurszentrum-ballenberg-Handwerk_Cover_06_03